IT-Förderung für Schulen im Landkreis

Im Landkreis Wittenberg wird auf der Grundlage der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihren Einsatzes an den allgemeinbildenden  und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt (IKT-RL)" zur bedarfsgerechten Ausstattung der Schulen gefördert.

Ziel ist:

Die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die Bildungsziele erreichen zu können.  Gleichzeitig soll der Umgang mit digitalen Medien weiter geschult werden, um die Medienkompetenz der Schüler zu steigern. Festhalten an der Umsetzung der Medienkonzepte der Schulen.

Die genannten Schulen werden mit WLAN abgedeckt. Insgesamt sollen 60 Unterrichtsräume mit Präsentationstechnik in Form von Beamern bzw. interaktiven Whiteboards ausgestattet. Weiterhin werden 198 mobile Endgeräte in Form von Notebook bzw. Tablets beschafft und an den Schulen zum Einsatz gebracht.

Der Landkreis Wittenberg erhielt für folgende kreiseigene Schulen eine Bewilligung für den Förderzeitraum:

01.12.2017 bis 30.11.2018:   

Sekundarschule Rosa Luxemburg Wittenberg 84.950,01 Euro
Gymnasium Jessen 100.000,01 Euro

01.01.2018/bis 30.09.2019:

Luther-Melanchthon-Gymnasium Wittenberg 160.600,01 Euro

Der Gesamtbetrag beträgt 345.550,03 €.

Davon kommen 75% (259.162,53 €) von der EU und 25% (86.387,51 €) aus kreiseigenen Mitteln.

© Katharina Höhne E-Mail